Mittwoch, 5. Februar 2014

Rezension: Seelenkuss von Lynn Raven



Autor: Lynn Raven
Originalsprache: Deutsch
Verlag: cbt
Erschienen: 9. Dezember 2013
ISBN: 978-3-5701-6295-8
Broschiert: 576 Seiten; 14,99€
Bestellen: HIER



Eine Ode an Lynn Raven;
Oh ja und Oh weh!








"Prinzessin Darejan erkennt ihre Schwester nicht wieder. Die mitfühlende Königin Seloran scheint plötzlich eiskalt geworden zu sein, und den rätselhaften Gefangenen, den sie in ihrem tiefsten Kerker versteckt, behandelt sie ungewöhnlich grausam. Angeblich sei er ein Spion der Nordreiche. Doch dann entdeckt Darejan eine schreckliche Wahrheit: Der finstere Magier Ahoren hat Besitz von Königin Selorans Körper ergriffen und baut eine Armee von Schattenkriegern auf, um das Königreich zu unterwerfen. Und plötzlich ist Darejan selbst auf der Flucht, zusammen mit dem angeblichen Spion. Er gehört dem Geheimorden der DúnAnór an, die als Einzige in der Lage sind, Ahoren zu bannen. Doch der Gefangene hat sein Gedächtnis verloren. Und zudem scheint er Darejan zu hassen. Das ungleiche Paar begibt sich auf eine Suche voller tödlicher Gefahren ..."









Lynn Raven, oh holde Maid
warst in deinem neuen Buch bereit
mich in eine andere Welt zu entführen
mein Verlangen nach Abenteuern zu schüren.

Deine Worte fließen wie das Wasser aus dem Bart des DúnAnór
ChaiDren steigen majästetisch in die Lüfte empor
Jerden, Isârden, Korun und Jarhaal
auf Namen süß wie Steinrosenhonig fällt deine Wahl.

Wie CayAdash das Auge bezaubern, bezaubert deine Sprache auch,
deine Geschichten breitet wie sie ihre Flügel aus,
trägt mich davon, bringt mich hinfort,
hin zum nächsten, bezaubernden Ort

Seelenlichter, Seelenhüter, Seelenmonde und ein Kuss
Ich würde so gerne sagen: Dieses Buch ist ein Muss!

Doch das End kam herbei,
und einerlei
wie schön Handlungsstränge zuvor gestrickt
war die Auflösung anscheinend ein wenig verzwickt.

So frag ich:
Was hat Kajlan geplant und getan?
Was hat Magister Joselen getrieben?
Erfahren wir je ob Nakeen bei den Jarhaal ankam
oder wo Niéne und die Isârden blieben?

Wo kommen die Grauen her
und warum ist tot nicht gleich tot?
Welt, Figuren, Geschichten und Sprache gefiel mir sehr
doch mit dem Ende hatte ich meine liebe Not.








"Du hast auf einen KonAmàr geschworen. Ehre diesen Schwur. Aber vergiss niemals, dass nicht er eine wahre Klinge macht, sondern das, was in deinem Herzen und in deiner Seele ist." (S. 525)
Ein spannendes Buch über eine epische Reise mit vielen faszienierenden Figuren und einer bildreichen Sprache, die manchen vielleicht selbst mit dem unten aufgeführten Lexikon übermannt. Für mich waren die Begriffe bildreich genug, dass sich meine Fantasie ihren Teil zu den Pflanzen, Bäumen, Bergen und Tieren mit außergewöhnlichen Namen gedacht hat. Die Welt hat mich gefangen mit ihren unterschiedlichen Völkern und ließ mich nicht mehr los.
Nur leider hat mich der Schluss enttäuscht. Er wirkte als hätte die Autorin am Ende keine Zeit mehr gefunden, für ein paar angefangene Handlungsstränge und liebevoll eingeführte Personen noch Erwähnung zu finden. Da sich für mich an keiner Stelle erschließt, dass eine Fortsetzung angedacht ist, lässt Lynn Raven zu viele literarische Leichen zurück, die durchaus interessant für den Leser gewesen wären.

LINK zum Seelenkuss-Lexikon auf Randomhouse.de!!!






4/5 Schmetterlingen

Kommentare:

  1. Hallo, liebe Souci! :-)

    Ich habe dich nominiert! ^^ Sieh mal, was ich hier für dich habe:

    http://janine2610.blogspot.co.at/2014/02/liebster-award-discover-new-blogs.html#comment-form

    Wenn du da nicht schon mitgemacht hast, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du meine Fragen beantworten würdest.

    Alles Liebe und einen wunderschönen Abend wünsche ich dir! <3

    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)

      Vielen lieben Dank für die Nominierung ♥ Ich werde auf jeden Fall in den nächsten Tagen mitmachen.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche
      Souci

      PS: Ich bin so aufgeregt, das ist meine erste Nominierung ;)

      Löschen
  2. Hallo, Souci! Ich war von Seelenkuss ein bisschen verwirrt. So viele Namen, so viele Leute, so viele Orte. Und das Ende ... du schreibst es ja ganz richtig: Ziemlich viele offene Fragen. Eigentlich wollte ich dich auch für den Liebster Award gewinnen - und hab dich auch nominiert. Wie ich sehe, war da aber jemand schneller! Immerhin: So bin ich auf deine Seite geflattert. Ich stimme dir in allen Punkten deiner Rezi zu. Und colles Gedicht! Viele Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Liane :)
      Vielen Dank auch dir für die Nominierung ♥ Das erste Mal, und dann gleich zweimal!
      Vielleicht hat Lynn Raven aber wirklich einen zweiten Teil geplant, und deswgene ein paar Fragen offen gelassen. Ich hoffe es zwar, aber angedeutet hat sich ja nichts.
      Aber trotzdem: Die Welt aus Seelenkuss war so schön und birgt bestimmt noch viele tolle Geschichten :)

      Liebe Grüße
      Souci

      Löschen
    2. War auch meine erste Nominierung. Hat aber Spaß gemacht. Ich mochte das Buch "Der Kuss des Kjer" von Lynn Raven am Liebsten. Bei Hexenfluch hab ich allerdings nicht verstanden, wieso das Buch so zerrissen wurde. Es war total anders, aber irgendwie auch spannend. Und falls es tatsächlich nen zweiten Teil zu Seelenkuss geben sollte, werd ich das Buch natürlich ebenfalls lesen - selbst wenn mich Teil eins nicht so überzeugt hat. Grüße zurück!

      Löschen