Donnerstag, 3. April 2014

The First Avenger, mein erstes DYI und Erin McCarley


1. Kino: The Return Of The First Avenger

Oder auch: Captain America 2
Oder auch: Winter Soldier
Oder auch: The Avengers ohne Hulk, Iron Man, Thor und... verdammt noch mal - wo ist Hawk Eye?

Shield ist in Gefahr - ein uralter Feind, der noch nicht ganz so besiegt ist, wie man glaubte!

Irgendwie hatte ich mir mehr erhofft. Die Schauspieler waren mal wieder super, auch Robert Redford als Bösewicht war sehr gelungen.
Natürlich - es ist ein Captain America-Film, kein Avengers-Film, trotzdem hätte ich mir eine Bedrohung erhofft, die ein wenig mehr den Captain persönlich betrifft. Wie sonst wäre zu erklären, dass die Superhelden/Avengers, die normalerweise zur Rettung der Welt gerufen werden nun außen vor gelassen werden. Die Action war ganz gut, alt bekannte Charaktere tauchen wieder auf, auch wenn einige irgendwie nicht recht in den Film passten, andere werden ganz weggelassen.

Alles in allem war der Film für mich ein solider Action-Streifen, aber der erste Marvel-Film seit Jahren, der mich nicht vom Hocker hauen konnte. Und zum ersten Mal hat mich die Szene im Abspann eines Marvel-Films nicht neugierig gemacht, sondern endgültig verwirrt. Trotzdem für Marvel-Fans ein Muss!

2. DIY: Wachsmalkreide auf Leinwänden

Wer mich kennt, weiß wie sehr ich es liebe Leinwände zu gestalten. Mein Talent hält sich zwar in Grenzen, aber manchmal ereilt mich ein kreativer Schub.
In folgendem Video (Link zum Video) zeigt eine Künstlerin, wie sie ganz schöne Farbspiele auf eine Leinwand zaubert.
Dazu braucht man nur: Wachsmalkreide, Klebstoff und einen Föhn.
Mit Heißklebepistole oder anderem, festen Klebstoff befestigt ihr die Wachsmalkreide oberhalb der Partie, die ihr bemalen wollt (bei meinem Bild am kompletten oberen Rand). Dann stellt ihr den Föhn auf eine heiße Stufe ein und föhnt gleichmäßig von oben auf die Wachsmalkreide herunter. Diese schmilzt und verläuft. Passt auf, dass der Föhn nicht zu stark eingestellt ist, sonst spritzt die flüssige Kreide am Ende noch. Was mich zu meinem letzten Rat bringt: legt die Arbeitsfläche reich mit Zeitungspapier aus! Der Spaß ist garantiert ;-)

3. Song: "Love, Save The Empty" von Erin McCarley



Mein Song des Monats! Er ist zwar schon etwas älter, aber eindeutig ein Ever-Green!
Ein wunderschönes Lied über Hoffnung und Liebe -
ich finde es passt wunderschön zu einer Zeit in der alles grünt und die Vögel singen :-)








Einen wundervoll sonnigen Endspurt zum Wochenend wünscht

Kommentare:

  1. Hallöchen :)
    Bin auf deinen Blog durch Lovelybooks aufmerksam geworden und finde es toll hier! :D
    Werde hier öfters mal vorbei schauen :)

    Liebe Grüße
    Baka Monkey
    http://bakamonkeyliest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :-)
      Es freut mich, dass es dir hier gefällt. LovelyBooks ist fantastisch. Ich liebe es einfach♥ So viele Büchersüchtige!
      Du hast es aber auch gemütlich auf deinem Blog ;-)

      Liebe Grüße
      Souci

      Löschen