Aller guten Dinge...

Nun, wir Blogger sind auch nur Menschen. Und auch wenn es in unserem Blog vorwiegend um Bücher gehen soll, interessieren sich doch die meisten Leser auch dafür, wer denn so hinter dem Blog steht. Andersherum haben wir als Blogger vielleicht auch öfter das Anliegen, unseren Lesern andere Sachen mitzuteilen. "Hey, der neue Hobbit Film ist voll cool, weil... seht ihne uch auf jeden Fall an"; vielleicht aber auch "Hey, das neue Lied von Ed Sheeran aus dem neuen Hobbit Film ist echt cool, weil... hier ist der Link!"
Bücher nehmen zwar einen großen Teil unseres Lebens ein, aber da gibt es ja auch noch andere Medien, Tätigkeiten, Dinge über die wir vielleicht berichten wollen, weil wir glauben, dass es euch interessieren könnte.
Ich backe zum Beispiel einen super Schokokuchen, der noch nicht einmal viel Kalorien hat und es kribbelt in meinen Fingern euch Rezept und Zubereitung mitteilen will. Auch Filme oder Lieder auf die ich zufällig stoße, würde kich manchmal gerne mit euch teilen.
Damit aber keine Flut von unnötigen Informationen auf euch Bücherliebhaber hinabprasselt, habe ich mir eine Alternative zum Freitags-Füller überlegt.

sind bekanntlich 3!

Es geht also darum, über 3 Dinge zu berichten, die ganz unterschiedlicher Natur sind, aber trotzdem für euch Leser interessant sein könnten. Wichtig ist, dass die 3 Dinge unterschiedlich sind - also nicht 3 Filme oder 2 Rezepte und ein Buch,...
Beispielsweise könnte es sich bei den Dingen um folgende handeln: Landschaftsfotos, Schmuck, Rezepte, DVDs, Kinofilme, Bücher, Musik, CDs, Bastelideen, Kleidung, Sehenswürdigkeiten, Schminktipps, Blogvorstellung, Lebensmittel im Test, Frisuren, Technik, Kartenspiele, Gesellschaftsspiele,... alles, was interessant sein könnte ist erlaubt!

Um dem ganzen Projekt einen Rahmen zu geben, habe ich ein paar Regeln festgelegt, an die sich der Post halten sollte.
  • Es sollen genau 3 Dinge vorsgestellt werden! Nicht mehr und nicht weniger!
  • Alle 3 Dinge sollen unterschiedlicher Natur sein. ;)
  • Die Vorstellung dieser 3 Dinge soll jeweils kurz und interessant sein, vielleicht eine Kurz-Meinung zu einem Buch, aber keine langatmigen Romane verfassen!
  • Nach Möglichkeit sollte mind. ein Bild/Animation/Video im Post vorkommen.
  • Der "Aller guten Dinge..."-Post sollte nicht öfter als einmal in der Woche und nicht seltener als einmal im Monat erscheinen. Keine Sorge, niemand muss Strafe zahlen, wenn das mal nicht hinhaut ;) Es soll nur einen groben Rahmen darstellen.
  • Es sollten wirklich interessante Sachen sein: Also nicht "Hier sehen wir das widerspänstige Zopfgummi, wegen dem ich heute morgen zu spät zur Arbeit gekommen bin."

HIER kommt ihr zu dem ersten Post, den ich nach diesem Konzept geschrieben habe (auch wenn er ausführlicher als gedacht geworden ist)!

Vor allem soll es eins: Spaß machen!
Jeder darf dieses Konzept übernehmen und den obigen Banner benutzen. Jeder Blogger muss für sich entscheiden, ob "Aller guten Dinge..." zu ihm passt.


Keine Kommentare:

Kommentar posten